NEWS ARCHIV

12.2018 - Wir machen's wie der Dachs: Winterruhe!

Der ArtenFinder Berlin wünscht allen Naturinteressierten eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

Wir sind ab dem 07.01.2019 wieder mit tollen Aktionen und Wildtierkameras zum Ausleihen für euch da!
 

22.10.2018 - Sie sind unter uns: Invasive Arten haben aufgrund von Globalisierung und der Nachlässigkeit des Menschen auch bei uns in Berlin schon längst Einzug gehalten. Doch über ihren Einfluss ist noch nicht viel bekannt. Würden Sie gebietsfremde Arten erkennen oder haben Sie vielleicht bereits mit invasiven Arten zu tun gehabt?
Dann nehmen Sie an unserer Umfrage zu invasiven Arten teil.
Es dauert nur fünf Minuten.
Mehr zu invasiven Arten... 

 

10.09.2018 - Heute wurde der Berliner Naturschutzpreis im Heimathafen Neukölln verliehen. Im Rahmen der Preisverleihung präsentierte Stefan Tidow, Vorsitzender des Stiftungsrats und Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz vor rund 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft den ArtenFinder Berlin. Mehr dazu... 

 

 

28.08.2018 - Heute hatten wir eine interessante Exkursion zum Thema "Invasive Arten" (Hier geht's zu unserer Projektseite "Invasive Arten"), für die wir Herrn Klaus Hidde gewinnen konnten - der Fischer, der seit Mai erstmals den Roten Amerikanischen Sumpfkrebs (Procambarus clarkii) aus den Gewässern des Britzer Gartens und Tiergartens abfängt. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei ihm für die spannende Führung bedanken, bei der wir einen Einblick in die praktische Naturschutzarbeit gewinnen konnten.
Doch nicht nur der Krebs war eine ArtenFinder Meldung wert. Auch der Japanische Staudenknöterich (Fallopia japonica) und der Riesen-Bärenklau (Heracleum mantegazzianum) konnten von den Exkursionsteilnehmern gemeldet werden. Melden auch Sie uns invasiven Arten über die Online Meldung! Mehr dazu... 

 

08.2018 - Die Trockenperiode hält an und sie macht nicht nur uns Menschen zu schaffen. Aktuell leiden Berliner Pflanzen und Tiere extrem unter Wassermangel und brauchen unsere Hilfe! Nehmen Sie sich eine Wasserflasche, einen Schlauch oder einen Eimer und wässern Sie Pflanzen, wo und wann immer es Ihnen möglich ist. Auch ein Gefäß voll Wasser, mit einem kleinen Stock als Ausstiegshilfe ist eine willkommene Tränke für Insekten und Vögel! Jeder Tropfen hilft! Und nebenbei lässt sich so manche interessante Entdeckung unter den Besuchern machen. So wie an diesem Wasserspender der "Berliner Wasserbetriebe" in Berlin-Pankow. Melden Sie uns Ihre Art-Beobachtungen in der Online Meldung!

 

11.07.2018 - Die Knoblauchkröten sind unterwegs! Schon seit zirka Mitte Juni sind zehntausende Metamorphlinge in Berlin aufgrund der kurzfristigen Niederschläge vorwiegend nachts aktiv, um von den Laichgewässern zu ihren Sommerlebensräumen zu gelangen. Leider werden die drei bis vier Zentimeter kleinen Tiere in Gullis und Abläufe geschwemmt oder fallen bei ihrer Wanderung durch die Öffnungen. Deshalb unser Aufruf: Schauen Sie in die Abläufe nach den hilflosen Tieren und geben Sie uns Bescheid und werden Sie selbst zum Lebensretter! Dank der Unterstützung vieler Helfer konnten bereits jetzt tausende Tiere gerettet werden - vielen Dank für Ihren Einsatz!

 

28.06.2018 - Heute war das Artenfinder Team mit einer Gruppe Schüler der Evangelischen Schule Pankow auf Exkursion durch ihren Stadtbezirk, um ihnen die Artenvielfalt Berlins näher zu bringen. Dabei konnten die Kinder nicht nur Libellenlarven oder Mordwanzen entdecken, sondern auch Wasserfrösche hautnah erleben.

 

16.-17.06.2018 - Auch in diesem Jahr gab es wieder viele Veranstaltungen zum Langen Tag der Stadtnatur. Das Team vom Artenfinder Berlin war in Karow am Samstag und am Sonntag im Schlosspark Glienicke mit dabei und es gab viele interessante Tier-, Pflanzen- und Pilzarten zu entdecken. Karow hatte den Besuchern der Veranstaltung „Tiere ganz nah erleben in Karow“ viel zu bieten - über 20 Vogelarten, fünf verschiedene Kleinsäuger und jeweils drei Großsäuger- und Amphibienarten gab es in den insgesamt zehn Veranstaltungen Vorort zu bestaunen. Und auch am Sonntag wurden, neben dem Artenfinder selbst und trotz der hohen Temperaturen, einige Pilz- und Käferarten in geruhsamer Schlossparkatmosphäre entdeckt. Vielen herzlichen Dank an Jens Esser vom "ORION" und René Jarling von der "PABB" für die tollen Führungen! Mehr dazu...

 

28.05.2018 - Sie ist in aller Munde: die DSGVO. Auch wir haben unsere Datenschutzrichtlinie aktualisiert und den neuen Bedingungen angepasst. Mehr dazu...

07.05.2018 - Der Rote Amerikanische Sumpfkrebs (Procambarus clarkii) hat schon im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat in dieser Saison einen Fischereibetrieb aus Spandau mit dem Abfang der Tiere beauftragt, um die regionale Flora und Fauna der betroffenen Gewässer-Ökosysteme zu schützen. (Hier geht's zu unserer Projektseite "Invasive Arten"). Bis zum Ende des Jahres dürfen die Tiere ohne Vorgabe einer Fangquote eingeholt werden.  Mehr dazu... 

 

13.04.2018 - Am Dienstag haben wir das Projekt ArtenFinder bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz offiziell vorgestellt. Das ArtenFinder-Team freut sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit allen Berliner Akteuren und Institutionen, die sich im Naturschutz engagieren. Zahlreiche gemeinsame Workshops und Infoveranstaltungen sind ab Mitte Mai geplant.  

 

10.04.2018 - Die Krötenwanderung in Berlin! Hier ein Foto von einem Erdkrötenpärchen (Bufo bufo) aus Marzahn-Hellersdorf. Haben Sie Lust, etwas zu lernen und ein paar schöne Naturerfahrungen zu sammeln, dann kommen Sie doch einfach mit zu unseren Amphibienkartierungen! Mehr dazu... 

 

01.01.2018 - Das Team des ArtenFinders Berlin und der Koordinierungsstellen Fauna und Florenschutz wünscht Ihnen ein gesundes und frohes neues Jahr 2018!  

 

18.12.2017 - Eine neue Studie des IZW in Kooperation mit den Berliner und Brandenburger Forsten hat zu Tage gebracht, dass Wildschweine (Sus scrofa) in der Stadt andere Strategien im Umgang mit dem Menschen entwickelt haben als ihre Artgenossen auf dem Land. Das macht sie so erfolgreich, sorgt aber eben auch für Konflikte. Mehr dazu... 

 

24.11.2017 - Der Grasfrosch (Rana temporaria) ist von der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) zum "Lurch des Jahres 2018" gekürt worden. Mehr dazu... 

 

18.10.2017 - Eine Langzeitstudie aus Deutschland und den Niederlanden hat Erschreckendes zu Tage gebracht: In über 27 Jahren gab es einen Rückgang von mehr als 75 % der Biomasse an fliegenden Insekten in geschützten Gebieten. Dies hat Folgen für alle Ökosysteme. Mehr dazu...

 

13.10.2017 - Nach dem Waldkauz 2017 ist nun der neue "Vogel des Jahres 2018" gewählt worden: Der Star (Sturnus vulgaris). Mehr dazu...

 

06.09.2017 - Der Berliner Bürgermeister Michael Müller übergibt Derk Ehlert das Bundesverdienstkreuz für sein Engagement für den Berliner Natur- und Artenschutz. Mehr dazu...

 

27.06.2017 - Die neuen Roten Listen für Berlin sind da! Mehr dazu...