Batdetektor ausleihen

Die flinken Jäger belauschen

Fledermäuse jagen und orientieren sich anhand von Ultraschallrufen, die wir mit unserem Gehör nicht wahrnehmen können. Mit unseren Fledermausdetektoren können Sie die Rufe der leisen Jäger hörbar machen und in vielen Fällen sogar die Art bestimmen. Leihen Sie sich jetzt ein Echometer bei uns aus, sammeln Sie wertvolle Daten und entdecken das Berliner Nachtleben auf einer ganz neuen Frequenz.

In Berlin leben 18 von den 25 in Deutschland vorkommenden Fledermausarten. Alle von ihnen sind streng geschützt und bedürfen unserer besonderen Aufmerksamkeit, um nicht aus dem Stadtbild zu verschwinden. Die Gebäudesanierung, der Ausbau von Dachgeschossen und der Verlust von Grünanlagen zerstören ihre Wohnquartiere und bedrohen ihre oft unsichtbare Existenz in unserer Stadt.

 

Jagdgebiete finden und Arten bestimmen

Sie können aktiv dabei helfen, die Jagdhabitate und Sommerquartiere der Fledermäuse zu erfassen und so wertvolle Daten für ihren Schutz zu sammeln. Die Tiere jagen Insekten von März bis September oder auch noch in milden Oktobernächten. Leihen Sie sich in dieser Zeit das Equipment (Echometer und Tablet) kostenlos bei uns aus und gehen Sie in Ihrem Kiez auf die Suche. Bestimmen Sie anhand der Echogramme die einzelnen Arten und helfen Sie so dem amtlichen Naturschutz, die Vorkommen der flinken Jäger in Berlin dauerhaft zu sichern und zu fördern.

 

Detektoren ganz einfach anfragen unter: artenfinderberlin@stiftung-naturschutz.de

 

Einige der Arten, die in Berlin zu hören sind

Zwergfledermaus (Foto: Manfred Keller)

Breitflügelfledermaus (Foto: BAT e.V.)

Großer Abendsegler (Foto: BAT e.V.)

 

Braunes Langohr (Foto: BAT e.V.)

Bechsteinfledermaus (Foto: BAT e.V.)

Fransenfledermaus (Foto: BAT e.V.)