ArtenfinderIn werden

Das ArtenFinder System

 

Wie werden Sie ArtenFinderIn?

Registrieren. Erfassen. Melden.

Registrieren Sie sich einfach unter Login und erstellen Sie ein Benutzerkonto. Gleich darauf können Sie Arten entweder über die Webseite unter „Online Meldung“ oder direkt vor Ort mit der ArtenFinder App erfassen. Geben Sie dazu einfach den Artnamen, Fundort und –datum, zusammen mit Ihren Belegen ein und übersenden Sie diese Informationen an das Service Portal. Es ist dabei ganz Ihnen überlassen, ob Sie Ihre Daten als persönliche Erfassung oder Öffentliche Meldung speichern wollen.

Eine ausführliche Anleitung von der Registrierung über den Login bis hin zur Speicherung Ihrer Meldung finden Sie HIER.

 

 

Ihre Daten für Sie persönlich oder für den Naturschutz

Alle Ihre persönlichen Erfassungen werden geschützt auf dem ArtenFinder-Server gespeichert. Im Service Portal können Sie Ihre Beobachtungen aus der App hochladen, ergänzen, auswerten, auf einer Karte darstellen oder auf Ihren PC exportieren. Außerdem stehen Ihnen hilfreiche Artenanalyse-Tools zur Verfügung.

 

Oder gehen Sie einen Schritt weiter und integrieren Sie sich über die Freigabe "Öffentliche Meldungen" bzw. "Veröffentlichen" in das Berliner Naturschutzsystem. ExpertInnen verschiedener Artengruppen überprüfen Ihre Angaben auf Plausibilität, bevor die Meldung in die amtlichen Datenbestände aufgenommen wird.

 

Welche Vorteile bringt der ArtenFinder Berlin?

Werden Sie Teil der Community

Während die Feldforschung in der Hochschullandschaft an Stellenwert verloren hat, ist es heute umso wichtiger, Interesse zu fördern und zu begleiten. Der Wissenstransfer von erfahrenen NaturkennerInnen an neue ArtenfinderInnen ist uns ein zentrales Anliegen.

Über den Austausch mit unseren ExpertInnen können Sie nicht nur Ihre Artenkenntnisse verbessern und Neues lernen, Sie können selbst zu ExpertInnen werden und Ihr Wissen weitergeben.

Sie kennen die Art nicht, die Sie vor sich haben? Dann laden Sie die „Unbekannte Art“ hoch und wir werden sie bestmöglich für Sie bestimmen und das Ergebnis mit Ihnen teilen.

Zudem bieten wir auch regelmäßig Exkursionen und Veranstaltungen zu bestimmen Artengruppen an und würden uns freuen Sie mit dabei zu haben! Auch hier kann ein Austausch mit Artenkennern und Experten erfolgen und Sie haben die Möglichkeit Ihre Artenkenntnisse zu vertiefen und auszubauen.

Denn gemeinsam können wir mehr erreichen: Wir bauen ein Netzwerk aus AkteurInnen und Interessierten im Natur- und Artenschutz auf und laden Sie ein, Teil davon zu werden. Doch auch wenn Sie lieber allein unterwegs sind, können uns Ihre Erkenntnisse helfen. Nehmen Sie gerne per Mail oder Telefon Kontakt mit uns auf.

 

Wir unterstützen Citizen Scientists

Durch moderne Technik ist das Erfassen und Bestimmen von Tieren und Pflanzen auch im Citizen Science Bereich angekommen. Ob Bestimmungs-Apps oder hochmodernes Equipment, nie war es so einfach einen Einblick in das Artenspektrum in seiner Umgebung zu bekommen.

Ob Wildtier- oder Unterwasserkamera, artbestimmender Bat Detektor oder Aufnahmegerät zur Vogelstimmenerfassung, wir verleihen das passende Equipment für Citizen Scientists!

Oder brauchen Sie Hilfe für die Kartierung Ihrer Kleingartenanlage?

Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir stehen Ihnen gern beratend zur Seite!

 

Holen Sie mehr aus dem ArtenFinder heraus

Sie sind Experte für bestimmte Artengruppen?

Dann lassen Sie sich mit Hilfe des Artenfinders und der Analyse-Tools Verbreitungskarten und Artverteilungen zu den von Ihnen bevorzugten Arten, auch mit uneingeschränktem Zugang anzeigen. Oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um besonderes Equipment zu nutzen, das die Arterfassung für Sie erleichtert.