Fotowettbewerb 2022

Die Einreichungsfrist ist vorbei. Schauen Sie sich die prämierten Bilder und weitere Fotohighlights an.

 

Unser diesjähriger Fotowettbewerb „Falter im Fokus“ drehte sich um die Artengruppe der Schmetterlinge. Denn: Das Insektensterben ist auch in Berlin nicht mehr zu übersehen, viele Falterarten sind hier bereits verschwunden oder selten geworden. Unser Ziel war es, das Auge und Bewusstsein für diese zerbrechlichen Tiere zu schärfen, wertvolle Daten für den Naturschutz zu sammeln und vielleicht noch verborgene Artvorkommen in Berlin zu entdecken.

In diesem Video zeigen wir Ihnen ausführlich, wie das ArtenFinder-Portal funktioniert. Falls Sie Fragen zum Wettbewerb oder der Bedienung des ArtenFinders haben, schreiben Sie uns gerne an artenfinderberlin@stiftung-naturschutz.de.

 

Teilnahmebedingungen

Hier finden Sie die ausführlichen Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Sie sind im ArtenFinder-Portal registriert.
  • Die Bilder zeigen einen Schmetterling (Falter oder Raupe) und sind selbst aufgenommen worden.
  • Die Aufnahme muss in Berlin erfolgt sein.
  • Geben Sie den Standort Ihrer Beobachtung an.
  • Die Anzahl von Einreichungen pro Person ist nicht begrenzt.
  • Sie können bis zu drei Bilder des gleichen Tieres in einer Meldung einreichen.
  • Einsendeschluss war der 30. September 2022

 

Preise

Unsere Jury aus Biolog*innen und Fotograf*innen hat die schönsten Falterfotos in den beiden Kategorien Tagfalter und Nachtfalter sowie den Sonderpreis „Raritäten“ für seltene Arten der Roten Listen Berlin/Brandenburg (Kategorien 0-3) prämiert. Die Kategorisierung der Bilder erfolgte durch das ArtenFinder-Team.

 

Kategorie: Tagfalter

Distelfalter (V. cardui)

 

  1. Preis: 250 Euro Gutschein für Fotofachgeschäft
  2. Preis: Eigenes Foto auf Leinwand (60x40cm)
  3. Preis: Bestimmungsliteratur für Schmetterlinge

Kategorie: Nachtfalter

Orangegelber Breitflügelspanner (A. aurantaria)

 

  1. Preis: 250 Euro Gutschein für Fotofachgeschäft
  2. Preis: Eigenes Foto auf Leinwand (60x40cm)
  3. Preis: Bestimmungsliteratur für Schmetterlinge

Sonderpreis: Raritäten

Großer Fuchs (N. polychloros)

 

Sonderpreis: 100 Euro Gutschein für NABU-Shop

 

Hintergrund

In Berlin und Brandenburg wurden bislang etwa 2.800 Schmetterlingsarten nachgewiesen. Die Artengruppe ist unglaublich vielfältig in Form und Farbe und hat genauso vielfältige Ansprüche an ihre Umwelt. Doch die Lebensräume der Falter schwinden. Häufig finden nur noch Generalisten wie der Zitronenfalter oder der Kleine Kohlweißling geeignete Biotope im urbanen Raum. Die Gründe dafür sind vor allem die Intensivierung der Landwirtschaft und der Einsatz von Pestiziden im Umland und der Verlust geeigneter Lebensräume in der Stadt. Wir wollen die Datenlage für Schmetterlinge in Berlin verbessern, denn die Erfassung der Biodiversität ist der erste Schritt beim Artenschutz.

Unter den Schmetterlingen sind die bunten Tagfalter mit gerade einmal 119 Arten nur eine kleine Gruppe. Die schlichteren und versteckter lebenden Nachtfalter sind tatsächlich weitaus diverser und zahlreicher. Um auch die häufig vernachlässigten Nachtschwärmer ins rechte Licht zu rücken, zeichnen wir die besten Bilder in den beiden Kategorien Tagfalter und Nachtfalter aus. Für den Sonderpreis „Raritäten“ treten alle Arten der Roten Listen Berlin und Brandenburg gegeneinander an. Es lohnt sich also nach bestimmten Arten zu suchen und auch mal nachts auf Fotojagd zu gehen. Wir sind gespannt auf Ihre Falterfotos!

 

Hinweise & Hilfen

  Schmetterlinge in Berlin finden

  Bestimmungshilfen

  Fototipps

  Beobachtungstipps für Nachtfalter